Überholmanöver mit schlimmen Folgen

Von der Straße abgedrängt: 30-Jähriger stirbt nach Unfall

Bei einem Unfall infolge eines Überholmanövers sind auf einer Bundesstraße in Thüringen ein 30-Jähriger getötet und ein 60-Jähriger schwer verletzt worden.

Erfurt - „Ein Autofahrer hat den anderen nicht beachtet“, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht zum Donnerstag.

Auf der B85 zwischen Blankenhain (Weimarer Land) und Rudolstadt (Saalfeld-Rudolstadt) habe ein 60-Jähriger das Auto des 30-Jährigen wohl aus Unachtsamkeit von der Straße abgedrängt. Dessen Auto prallte gegen einen Baum. Der Mann starb noch am Unfallort, sagte der Sprecher. Der 60-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Ritter mit Rost im Getriebe: "Kingdom Come: Deliverance"

Ritter mit Rost im Getriebe: "Kingdom Come: Deliverance"

Miss-Germany-Bootcamp auf Fuerteventura

Miss-Germany-Bootcamp auf Fuerteventura

Meistgelesene Artikel

Sie dachte, sie hätte Blähungen - dann entfernten Ärzte das aus ihrem Bauch

Sie dachte, sie hätte Blähungen - dann entfernten Ärzte das aus ihrem Bauch

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Ist Cäciele mit ihrem Betreuer durchgebrannt? Große Sorge um vermisste 14-Jährige

Ist Cäciele mit ihrem Betreuer durchgebrannt? Große Sorge um vermisste 14-Jährige

Lastwagen kracht in Stauende: Verkehrsunfall reißt Familie in den Tod

Lastwagen kracht in Stauende: Verkehrsunfall reißt Familie in den Tod

Kommentare