Bande legt Vodafone aufs Kreuz

Köln - Mit gefälschten Handyverträgen soll eine Bande den Mobilfunkkonzern Vodafone um eine siebenstellige Summe betrogen haben. So gingen die Verdächtigen gegen das Unternehmen vor:

Bei den Beschuldigten handele es sich um Betreiber sogenannter Telefon-Premiumshops in Köln, Leverkusen und weiteren Städten in Nordrhein-Westfalen, berichtete ein Polizeisprecher am Dienstag in Köln.

Für Hunderte gefälschte Verträge sollen die Täter Provisionszahlungen erhalten und die dabei erworbenen Handys weiterverkauft haben. Am Dienstag durchsuchte die Polizei die Shops der Verdächtigen und beschlagnahmten Beweismaterial.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare