Unglück in Berlin

Vierjähriger stürzt aus 10. Stock und stirbt

Berlin - Ein vierjähriger Junge ist am Dienstag aus dem 10. Stock eines Hauses in Berlin-Reinickendorf gestürzt. Nach Angaben der Polizei vom Abend war der Junge sofort tot.

 Ein Polizeisprecher sagte, es gebe keine Hinweise, dass der Junge aus dem Haus im Eichhorster Weg in die Tiefe geschubst oder gestoßen worden sei. Die Polizei sprach nach ersten Ermittlungen von einem „tragischen Vorfall“. Die Mutter sei mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen liefen, es sei bisher noch nicht klar, wer genau sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Wohnung aufgehalten habe und was geschehen sei.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare