Unglück in Berlin

Vierjähriger stürzt aus 10. Stock und stirbt

Berlin - Ein vierjähriger Junge ist am Dienstag aus dem 10. Stock eines Hauses in Berlin-Reinickendorf gestürzt. Nach Angaben der Polizei vom Abend war der Junge sofort tot.

 Ein Polizeisprecher sagte, es gebe keine Hinweise, dass der Junge aus dem Haus im Eichhorster Weg in die Tiefe geschubst oder gestoßen worden sei. Die Polizei sprach nach ersten Ermittlungen von einem „tragischen Vorfall“. Die Mutter sei mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen liefen, es sei bisher noch nicht klar, wer genau sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Wohnung aufgehalten habe und was geschehen sei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare