Verletzte bei Häuserexplosion in Wuppertal

+
Bei einer Explosion in Wuppertal sind mehrere Häuser zumindest teilweise eingestürzt

Wuppertal - Eine Explosion hat vier Menschen in Wuppertal verletzt, davon einen Mann lebensgefährlich. Ein Haus stürzte ein, ein anderes wurde stark beschädigt.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte sich Gas entzündet, wie die Polizei berichtete. Aus dem Keller des völlig zerstörten Hauses konnte sich ein 70-jähriger Bewohner mit lebensgefährlichen Verbrennungen selbst befreien.

Die Wucht der Explosion beschädigte das Nachbarhaus stark. Ein Teil ist einsturzgefährdet. Die Feuerwehr barg die drei Bewohner aus den Trümmern. Eine 78-jährige Frau, ihr 69-jähriger Ehemann und eine 61-Jährige kamen ins Krankenhaus. Die genaue Ursache der vermuteten Gasexplosion war zunächst ebenso unklar wie die Höhe des Schadens. Die Ermittlungen dauerten an.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Kommentare