Vier Tote - Ursache für Absturz unklar

Schleiz - Vier Menschen konnten am Sonntag nach dem Absturz ihres Hubschraubers nur noch tot geborgen werden. Die Unfallursache muss noch ermittelt werden. Menschliches Versagen ist nicht auszuschließen.

Nach dem Hubschrauberabsturz mit vier Toten in Thüringen kommt sowohl technisches als auch menschliches Versagen als Unglücksursache infrage. Wie der zuständige Staatsanwalt am Dienstag sagte, hatte der 49 Jahre alte Pilot offensichtlich keine große Flugerfahrung. Zudem sei die Maschine bereits rund 40 Jahre alt gewesen.

Der Hubschrauber war am Sonntag bei einem privaten Rundflug am Rande eines Waldes in der Nähe von Schleiz abgestürzt und völlig zerstört worden. Für die vier Insassen im Alter von 22 bis 50 Jahren kam jede Hilfe zu spät.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare