Feuerwehr überrascht

Video über neues Feuerwehrauto „Hector“ ist Hit im Internet 

+
Das neue Löschfahrzeug einer Freiwilligen Feuerwehr in Kassel ist zum Internet-Star geworden.

Damit hatten sie nicht gerechnet: Ein dreiminütiges Video vom neuen Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Kassel Nordshausen/Brasselsberg wurde zu einem Hit im Netz.

Kassel - Das neue Löschfahrzeug einer Freiwilligen Feuerwehr in Kassel ist zum Internet-Star geworden: Über 2,7 Millionen Menschen sahen sich bis Freitag einen knapp dreiminütigen Film an, den die Feuerwehr auf Facebook veröffentlicht hatte. Auf dem Film vom 7. Juni rollt das „Hector“ getaufte Löschfahrzeug aus dem Feuerwehrhaus - begleitet von Discolicht, künstlichem Rauch und Musik.

„Die Resonanz hat alle Beteiligten mehr als überrascht“, sagte Ralf Krawinkel von der Kasseler Feuerwehr. Eigentlich sei es nur eine Fahrzeugübergabe gewesen, die „etwas moderner“ werden sollte. Die Idee der Licht- und Musik-Choreografie habe die Freiwillige Feuerwehr selbst entwickelt. Eigentlich ist „Hector“ ein normales Feuerwehrfahrzeug, die Stadt hatte es für 250 000 Euro angeschafft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Remmi Demmi in der Verdener Stadthalle

Remmi Demmi in der Verdener Stadthalle

Ein Land neu entdecken: So haben Sie Italien noch nicht gesehen

Ein Land neu entdecken: So haben Sie Italien noch nicht gesehen

Bundeswehr soll neue Waffen bekommen

Bundeswehr soll neue Waffen bekommen

Wie werde ich Hauswirtschafter/in?

Wie werde ich Hauswirtschafter/in?

Meistgelesene Artikel

Nachdem er auf Polizisten feuerte: 38-Jähriger stirbt bei Schusswechsel mit dem SEK

Nachdem er auf Polizisten feuerte: 38-Jähriger stirbt bei Schusswechsel mit dem SEK

Vergewaltigung im Gladbacher Sonderzug: Warum findet die Vernehmung nicht am Dienstag statt?

Vergewaltigung im Gladbacher Sonderzug: Warum findet die Vernehmung nicht am Dienstag statt?

Betrunkener fährt Hühner auf einer Weide tot

Betrunkener fährt Hühner auf einer Weide tot

Eine alte Kühltruhe sollte auf den Müll, doch nun ermittelt die Polizei

Eine alte Kühltruhe sollte auf den Müll, doch nun ermittelt die Polizei

Kommentare