Rätselhafter Fall

Krasses Video: Polizei sucht Zeugen nach dieser Schießerei

Ein Video von einem Streit, bei dem am Sonntagmorgen mehrere Schüsse gefallen sind, stellt die Hamburger Polizei vor ein Rätsel. Es werden dringend Zeugen gesucht.

Hamburg - Ein Video, das auf Twitter veröffentlicht wurde, zeigt mehrere Menschen, die eine Auseinandersetzung haben. Die Handyaufnahmen sind wackelig, immer wieder sind Schreie zu hören, der Ausdruck „Hurensohn“ fällt mehrere Male. Wie im Video zu erkennen ist, läuft ein Mann mit einer Schusswaffe hinter einer anderen Person her und gibt mehrere Schüsse ab. Der Schütze soll laut Polizeibericht mit der Schusswaffe anschließend noch auf ein geparktes Auto eingeschlagen und dieses beschädigt haben.

Die Szenen sind in einem Video zu sehen, das am Dienstag auf Twitter aufgetaucht ist.

Als die Polizei am Tatort eintrifft, kann sie trotz intensiver Fahndung, bei der zehn Streifenwagen im Einsatz waren, keine beteiligten Personen mehr finden. Nach Polizeiangaben soll sich das Ganze um 5.51 Uhr am Sonntag am Dag-Hammarskjöld-Platz im Stadtteil Hamburg-Neustadt ereignet haben. Die Hintergründe sind derzeit noch völlig unklar, Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Die diesbezüglichen Ermittlungen des zuständigen Landeskriminalamts (LKA 11) dauern an.

va

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Berliner Modewoche bringt weißen Terrier groß raus

Berliner Modewoche bringt weißen Terrier groß raus

Berliner Modewoche bringt weißen Terrier groß raus

Berliner Modewoche bringt weißen Terrier groß raus

Loveparade-Prozess steuert auf Einstellung zu

Loveparade-Prozess steuert auf Einstellung zu

Das sind die Neuheiten der Detroit Motor Show 2019 - Mercedes und BMW verzichten

Das sind die Neuheiten der Detroit Motor Show 2019 - Mercedes und BMW verzichten

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Das war das Motiv des Täter

Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Das war das Motiv des Täter

Frau lehnt Heiratsantrag ab - Mann greift zu ungewöhnlichem Mittel

Frau lehnt Heiratsantrag ab - Mann greift zu ungewöhnlichem Mittel

Tragödie im Kreißsaal: Mutter (33) und Baby sterben kurz hintereinander nach der Entbindung

Tragödie im Kreißsaal: Mutter (33) und Baby sterben kurz hintereinander nach der Entbindung

Messer-Attacke: Junger Mann sticht auf Schwangere ein - Motiv steht fest

Messer-Attacke: Junger Mann sticht auf Schwangere ein - Motiv steht fest

Kommentare