Wagen war abgeschlossen

Unglaublicher Zufall: Frau findet Dackel im Auto

+
Ein Dackel hat in Rheinland-Pfalz für große Verwirrung gesorgt.

Adenau - Wie ging das denn? Obwohl ihr Auto abgeschlossen war, hat eine Frau in Rheinland-Pfalz einen Dackel auf dem Rücksitz gefunden. Schuld war ein extrem seltener Zufall.

Infolge eines extrem seltenen Zufalls hat eine Frau in Rheinland-Pfalz in ihrem abgeschlossenen Auto einen Dackel auf dem Rücksitz gefunden. Die Dame sei mit dem Tier auf der Wache erschienen, berichtete die Polizei in Adenau bei Koblenz am Donnerstag. Während die Beamten den Dackel in Augenschein nahmen, sei eine andere aufgeregte Frau gekommen, die einen Dackel als vermisst melden wollte. Lösung: Beide Frauen haben das gleiche Auto in derselben Farbe - und auf dem Parkplatz zufällig nebeneinander geparkt. „Offenbar passten in diesem seltenen Fall auch die Schlüssel auf beide Fahrzeuge“, so die Polizei. Die Hundehalterin hatte die Dackeldame aus Versehen in den falschen Wagen gesetzt und war wieder gegangen. Dann kam die andere Frau von einer Fronleichnamsprozession zurück und fand den Hund auf ihrem Rücksitz.

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare