Mit versteckter Waffe zum Geldautomaten gezwungen

+
Mit einer Waffe wurde die Rentnerin zum Abheben am Geldautomaten gezwungen.

Solingen - Bei einem brutalen Überfall hat eine 42-Jährige eine Rentnerin in ihrer Wohnung in Solingen mit einer Waffe bedroht und sie danach gewaltsam zum Geldabheben an einem Automaten gezwungen.

Die Täterin drängte die 81-Jährige am Freitag zunächst in ihre Wohnung und forderte Bargeld, wie die Polizei in Wuppertal mitteilte. Weil die Rentnerin keines hatte, warf die 42-Jährige sie zu Boden und suchte überall nach Bargeld und Scheckkarten. Danach führte sie die Frau mit versteckter Waffe zu einer Sparkasse, wo sie Geld abheben sollte. Angestellte beobachteten die beiden laut Polizei dabei und schöpften Verdacht. Daraufhin alarmierten sie die Ermittler, die die 42-Jährige sofort festnahmen und bei ihr eine Softair-Waffe sicherstellten.

Bei der Tat war die Frau den Angaben zufolge alkoholisiert. Sie sei schon mehrfach wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten, hieß es. Das Opfer musste mit einem Schock und Prellungen im Krankenhaus untersucht werden.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare