Vermisster Bub tot an Wehr gefunden

+
Traurige Gewissheit: Der kleine Tugra ist tot.

München - Ein seit dem Wochenende vermisster Bub aus München ist am Dienstagabend tot am Rechen eines Wehres gefunden worden.

Arbeiter stießen bei der Überprüfung der Anlage in der Innenstadt auf eine Kindesleiche, wie die Polizei mitteilte. Es handle sich dem Toten zweifelsfrei um den zweieinhalbjährigen Buben, der am vergangenen Samstag verschwunden war, als seine Eltern in einem Jugend- und Freizeitheim eine Verlobungsfeier vorbereiteten. Der Kleine hatte derweilen in einem Garten gespielt, an dem der Auermühlbach vorbeifließt. Das ansonsten ruhige Gewässer hatte sich bei Hochwasser in einen reißenden Strom verwandelt.

dpa

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare