Mehrere Verletzte

Explosion in Firma für Munitionsentsorgung 

+
Das norwegische Unternehmen zerlegt, recycelt und entsorgt Munition aus der früheren DDR- und sowjetischen Armee.

Angermünde - Bei zwei Explosionen in einer Firma für Munitionsentsorgung nahe der polnischen Grenze sind in Brandenburg mehrere Menschen verletzt worden.

 Bei der ersten Detonation erlitt am Donnerstagvormittag in Pinnow (Uckermark) ein Mitarbeiter schwere Verletzungen und wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wie die Polizei mitteilte. Bei einer zweiten Explosion wurden zwei Feuerwehrleute und ein weiterer Mitarbeiter verletzt. Ob in diesem Moment die Rettungsmaßnahmen schon liefen oder ob es sich um Betriebsfeuerwehr handelte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Auch zur Ursache gab es vorerst keine Angaben.

Die Detonationen sollen sich nach bisherigen Erkenntnissen auf einer Freifläche ereignet haben. Deswegen war auch kein Gebäude betroffen. Was genau explodiert ist, konnte die Polizei noch nicht sagen. Kriminaltechniker ermittelten vor Ort.

Der Standort liegt in der Nähe von Angermünde, etwa 100 Kilometer von Berlin entfernt. Die Firma gehört zu einem Unternehmen mit Hauptsitz in Norwegen. Wie es auf der Homepage heißt, sind in Pinnow eine Vielzahl unter anderem an Raketen, Munition, Minen, Handgranaten und Zündern etwa der früheren DDR- und der früheren sowjetischen Armee zerlegt, entsorgt oder recycelt worden.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare