Verkehrstote: Historischer Tiefstand

+
Auf deutschen Straßen sind 2009 nach Hochrechnungen weniger Menschen getötet worden als je zuvor seit den Erhebungen ab 1953.

Bergisch Gladbach - Auf deutschen Straßen sind 2009 nach Hochrechnungen weniger Menschen getötet worden als je zuvor seit den Erhebungen ab 1953.

Das teilte die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) am Freitag in Bergisch Gladbach bei Köln mit. Es sei von rund 4100 Verkehrstoten für das zu Ende gehende Jahr zu rechnen. 2008 waren noch 4477 Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Die Zahlen weichen leicht von den jüngst veröffentlichten Hochrechnungen des Statistischen Bundesamtes ab. Das Wiesbadener Amt rechnet mit 4050 Verkehrstoten - so wenig Verkehrstoten wie noch nie seit 1950.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare