Wehrhafter Kioskbesitzer

Verkäufer vertreibt Räuber mit Tabak-"Bomben"

Dortmund - Ein Verkäufer in Dortmund hat sich von einem Räuber in seinem laden nicht beeindrucken lassen: Der 53- Jährige ging einfach zum Gegenangriff über - und schlug den Möchtegern-Dieb mit Tabakdosen in die Flucht.

Der Mann hatte am späten Donnerstagabend in einem Kiosk ein Messer gezogen, dem Verkäufer damit vor der Nase herumgefuchtelt und Bargeld gefordert.

Der 53-Jährige ließ sich nicht beeindrucken, griff ins Regal und bombardierte den Räuber mit Tabakdosen. Der junge Möchtegern-Ganove nahm Reißaus, wie die Polizei am Freitag berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Kommentare