An Weihnachten

Mit Auto verfahren: Frau erfriert im Wald

Oberhausen – Eine Seniorin (78) ist an Weihnachten in einem Waldgebiet auf einem unbefestigtem Weg in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) erfroren.

Laut Polizei haben Spaziergänger am 25. Dezember gegen 9 Uhr ihre Leiche entdeckt. Nach einer Obduktion steht mittlerweile fest, dass die Frau an Unterkühlung gestorben ist. Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Zeugen hatten die 78-Jährige aus dem benachbarten Dinslaken an Heiligabend noch lebendig gesehen. Gegen 17.30 Uhr sei sie in ihr Auto gestiegen und noch einmal weggefahren. Was dann passierte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei vermutet, dass die Frau mit ihrem Wagen falsch abgebogen ist. Beim Wenden hat sich der Wagen offenbar auf dem Waldweg festgefahren. Aufgrund ihrer Vorerkrankungen konnte sie sich nicht aus der Notlage befreien und starb fünf Meter nenen ihrem Auto.

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare