Vater soll seine zweijährige Tochter umgebracht haben

Köln - Grausames Verbrechen in Köln: Ein 37 Jahre alter Mann hat offenbar seine zweijährige Tochter umgebracht. Der Großvater hatte die Leiche am Sonntag in der Wohnung des Vaters gefunden.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der Vater des Kindes sei zunächst flüchtig gewesen, habe sich aber am Montag in Koblenz der Polizei gestellt. Er habe eingeräumt, seine Tochter getötet zu haben. Weitere Einzelheiten zum Motiv waren zunächst nicht bekannt. Laut Polizei sind die Eltern nicht miteinander verheiratet und leben nicht in derselben Wohnung. Nach Angaben der “Kölnischen Rundschau“ (Online-Ausgabe) soll das Mädchen mit einem Kabelbinder erdrosselt worden sein. Die Polizei wollte dazu keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern an.

dapd

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare