Vater soll seine zweijährige Tochter umgebracht haben

Köln - Grausames Verbrechen in Köln: Ein 37 Jahre alter Mann hat offenbar seine zweijährige Tochter umgebracht. Der Großvater hatte die Leiche am Sonntag in der Wohnung des Vaters gefunden.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der Vater des Kindes sei zunächst flüchtig gewesen, habe sich aber am Montag in Koblenz der Polizei gestellt. Er habe eingeräumt, seine Tochter getötet zu haben. Weitere Einzelheiten zum Motiv waren zunächst nicht bekannt. Laut Polizei sind die Eltern nicht miteinander verheiratet und leben nicht in derselben Wohnung. Nach Angaben der “Kölnischen Rundschau“ (Online-Ausgabe) soll das Mädchen mit einem Kabelbinder erdrosselt worden sein. Die Polizei wollte dazu keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern an.

dapd

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare