Urteil gegen Kinderporno-Chef

+
Der angeklagte Christian B. im Landesgericht in Darmstadt.

Darmstadt - Der führende Kopf einer Kinderpornografie-Internetplattform muss für acht Jahre ins Gefängnis. Der Student wurde auch wegen Anstiftung zu schwerem sexuellen Missbrauch verurteilt.

Das Landgericht Darmstadt verurteilte den 34-jährigen Studenten am Mittwoch wegen bandenmäßiger Verbreitung von Kinderpornografie und Anstiftung zum schweren sexuellen Missbrauch. Die Staatsanwaltschaft hatte achteinhalb Jahre Haft gefordert, die Verteidigung wegen der Geständigkeit des Manns für eine „milde Strafe“ plädiert.

Das Landgericht hatte während des Prozesses mehr als 7.000 Fotos missbrauchter Kinder als Beweismittel in Augenschein genommen. Die von der Plattform heruntergeladenen Bilder zeigen auch Handlungen an Kleinkindern.

Neun Mitglieder des Kinderpornografie-Rings wurden bereits 2010 und 2011 wegen bandenmäßigen Erwerbs von Kinderpornografie zu Haftstrafen von bis zu achteinhalb Jahren verurteilt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare