Urteil in Aschaffenburg

Mann missbrauchte bewusstlose Frauen: 9 Jahre Haft

+
In Aschaffenburg wurde der Täter nun zu 9 Jahren Haft verurteilt.

Aschaffenburg -Für den sexuellen Missbrauch von mehreren bewusstlosen Frauen muss ein Mann für acht Jahre und acht Monate ins Gefängnis.

Seine Handlungen seien ein „massiver Vertrauensmissbrauch gegenüber den Opfern“ gewesen, sagte der Vorsitzende Richter zur Urteilsbegründung am Dienstag vor dem Landgericht Aschaffenburg. Die Kammer verurteilte den 52-Jährigen wegen des sexuellen Missbrauchs widerstandsunfähiger Personen in sieben Fällen. Am Dienstag sagte der Angeklagte: „Ich schäme mich zutiefst und hasse mich dafür, was ich getan habe.“

Der Mann aus Rheinland-Pfalz hatte sich über viele Jahre hinweg als Fotograf ausgegeben, um junge Frauen für Fotoshootings in Hotels und Wohnungen locken zu können. Der 52-Jährige machte ihnen dabei stets weis, er fotografiere für eine Anti-Alkohol-Kampagne. Damit die Bilder echt aussehen, müssten sie auch betrunken sein. Die bewusstlosen Frauen fotografierte und filmte er schließlich ohne deren Wissen in obszönen Posen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare