Ungewöhnliche Unfallflucht

Radfahrer reißt Reiterin vom Pferd

Düsseldorf - Eine ungewöhnliche Unfallflucht beschäftigt die Polizei. Die Beamten suchen einen Radfahrer, der beim Überholen eines Pferdes offenbar die Reiterin vom Pferd gerissen hat.

Der Unbekannte soll das Bein der Reiterin berührt und dadurch den Sturz der 26-Jährigen verursacht haben.

Nach dem Unfall im niederrheinischen Kreis Mettmann auf einem Weg in Haan-Gruiten radelte der Mann weiter, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte - um die Frau kümmerte er sich demnach nicht.

Die Reiterin zog sich bei dem Sturz vom Pferd erhebliche Verletzungen zu. Der gesuchte Radfahrer soll einen silbergrau-schwarzen Helm und eine Schutzbrille getragen haben.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Meistgelesene Artikel

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Kommentare