Ungeschickter Jäger erschießt sich selbst

Illmensee - Ein Jäger hat sich in Baden-Württemberg aus Ungeschick selbst erschossen. Der 57-Jährige hatte am Montag tot unter einem Hochsitz bei Ilmensee gelegen.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Kriminaltechniker gingen davon aus, dass das Gewehr so unglücklich an einer Leitersprosse des Hochsitzes hängen geblieben war, dass ein Schuss fiel. Der Jäger wurde an der Brust getroffen. Als einige Jagdkameraden den Mann fanden, war er schon tot. 

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kommentare