Unfallfahrerin flüchtet und rast in Polizeiauto

Troisdorf - Eine Autofahrerin hat sich nach einem Unfall eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert und ist in ein Auto der Einsatzkräfte gerast. Die waghalsigen Manöver der 25-Jährigen:

Wie die Ermittler mitteilten, fuhr die 25 Jahre alte Frau am Dienstag mit ihrem Wagen zunächst an einer Tankstelle in Troisdorf bei Bonn gegen die Zapfsäule und flüchtete. Sie kam kurz darauf zwar wieder an den Unfallort zurück, flüchtete jedoch erneut, als sie Polizisten entdeckte. Die Beamten verfolgten die 25-Jährige quer durch die Stadt. Die Frau missachtete mehrere rote Ampeln, wendete waghalsig auf der Fahrbahn und donnerte schließlich auf einer Autobahnbrücke in einen entgegenkommenden Polizeiwagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare