Tank überfüllt

Unfall mit Salzsäure: Mehr als 30 Verletzte

Lüdenscheid - Mehr als 30 Menschen wurden bei einem Arbeitsunfall in Lüdenscheid verletzt. In einem Betrieb, der Kunststoff herstellt, war ein Tank mit Salzsäure überfüllt worden.

Bei einem Arbeitsunfall mit Salzsäure sind in Lüdenscheid (Nordrhein-Westfalen) mehr als 30 Menschen verletzt worden. Nach ersten Angaben der Feuerwehr erlitten 29 Menschen leichte Verletzungen, ein Mensch wurde mittelschwer verletzt. Zu vier weiteren Verletzten gebe es noch keine genaueren Angaben, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

In einem Betrieb, der Kunststoff herstellt, sei ein Tank mit Salzsäure überfüllt worden. Die Säure sei ausgelaufen, Dämpfe seien ausgetreten. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach Angaben des Sprechers waren etwa 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Auch die Kriminalpolizei war mit Ermittlern vor Ort. Die Polizei wurde gegen 10.45 Uhr informiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Gaspreise und Strompreise steigen in astronomische Höhen

Gaspreise und Strompreise steigen in astronomische Höhen

Gaspreise und Strompreise steigen in astronomische Höhen
3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen

3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen

3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen
Was spricht gegen die Corona-Impfung? Die Argumente von Impfgegnern im Faktencheck

Was spricht gegen die Corona-Impfung? Die Argumente von Impfgegnern im Faktencheck

Was spricht gegen die Corona-Impfung? Die Argumente von Impfgegnern im Faktencheck
Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch

Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch

Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch

Kommentare