Tödlicher Unfall: ICE-Strecke gesperrt

Idstein/Frankfurt - Nach einem tödlichen Unfall ist die ICE- Strecke zwischen Köln und Frankfurt am Donnerstagabend gesperrt worden.

Ein aus Frankfurt kommender Zug habe einen Mann bei Idstein in Hessen überrollt, teilten Bundespolizei und Deutsche Bahn mit. Ob es sichnum einen Suizid handelte war unklar. Nachfolgende Züge seien umgeleitet oder gestrichen worden, sagte ein Bahn-Sprecher.

Zwei Züge seien von Köln bis Limburg gefahren und dann umgekehrt. Aus Richtung Süden fuhren die ICEs bis Frankfurt- Flughafen. Die Strecke zwischen Frankfurt und Köln gehört zu den am stärksten befahrenen ICE-Strecken, stündlich fahren in beiden Richtungen je vier Züge. 

dpa

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare