In Mecklenburg-Vorpommern

Unbekannter schießt auf A20 auf fahrendes Auto

Auf der Autobahn 20 bei Wismar in Mecklenburg-Vorpommern ist aus einem fahrenden Auto auf einen anderen Wagen geschossen worden.

Rostock - Ein Unbekannter habe am Mittwochabend offenbar zweimal mit einer Schreckschusspistole auf ein Fahrzeug gefeuert, teilte die Polizei in Rostock am Donnerstag mit. Der mutmaßliche Täter habe nahe der Anschlussstelle Bobitz das Beifahrerfenster heruntergelassen und unvermittelt geschossen.

Der betroffene Autofahrer blieb unverletzt, er stoppte seinen Wagen. Der mutmaßliche Täter entkam. Die Polizei nahm Ermittlungen auf und leitete ein Strafverfahren ein.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Meistgelesene Artikel

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Erneute Tragödie in NRW: Beim Rangieren überfährt Vater seinen Sohn (1)

Erneute Tragödie in NRW: Beim Rangieren überfährt Vater seinen Sohn (1)

Kommentare