Unbekannte pinkeln ins Weihwasser

Ascheberg - Unbekannte haben in einer Kirche im Münsterland ins Weihwasserbecken gepinkelt. In der katholischen Sankt-Anna-Kirche in Ascheberg hinerließen sie eine Spur der Verwüstung.

Sie beschädigten die Randalierer auch die Orgelpfeifen, einige Apostelfiguren und einen Weihrauch-Schwenker. “Das ist richtiger Vandalismus gewesen“, sagte die Pfarrsekretärin Marlies Stratmann und bestätigte Zeitungsberichte vom Donnerstag. Die Kirchengemeinde erstattete nach der Tat vom Dienstag Anzeige. “Wir vermuten Kinder oder Jugendliche als Täter“, sagte ein Sprecher der Polizei Coesfeld. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare