So viele Hörer gibt es täglich

Umfrage: Deutsche bleiben Radio treu

+
Die meisten Deutschen schalten nach wie vor das Radio ein.

Frankfurt - Menschen in Deutschland schalten trotz starker Konkurrenz durch andere Medien nach wie vor fast genauso oft und so lang das Radio ein wie im vergangenen Jahr.

Nach einer Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) hören etwa vier von fünf Menschen (79,9 Prozent) in der deutschsprachigen Bevölkerung ab zehn Jahren an Werktagen Radio (2013: 79,4 Prozent). Das sind täglich etwa 58,6 Millionen Hörer.

Durchschnittlich bleibt jeder Mensch in Deutschland 199 Minuten dabei (2012: 198 Minuten), wie die agma am Mittwoch in Frankfurt weiter mitteilte. Wer das Radio einmal eingeschaltet hat, bleibt seinem Sender 249 Minuten treu. Die agma misst zweimal im Jahr die Radionutzung in Deutschland.

„Für die Hörer ist das Radio eine Konstante, die zum Alltag gehört“, sagte agma-Vorstand Radio Dieter K. Müller. Internet und Smartphones, Tablet-Computern und Fernsehen zum Trotz bleibe das Radio der stabilste Werbeträger. Details zu den Reichweiten von mehr als 100 Radiosendern veröffentlicht die agma am 5. März.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare