Durchs Fenster gehievt

Übergewichtiger Patient mit Kran gerettet

  Mainz - Ein übergewichtiger Notfallpatient musste in Mainz mit einem Kran durch das Fenster seiner Wohnung auf die Straße gehievt werden.

Wegen seiner Leibesfülle habe er am Montagabend nicht durch das Treppenhaus gebracht werden können, berichtete die Feuerwehr. Der Notarzt hatte den Mann wegen schwerer Atemnot behandelt. Als er ins Krankenhaus gebracht werden sollte, riefen die Sanitäter die Feuerwehr zur Hilfe. Der Mann wurde auf eine spezielle Krankentrage gelegt und mit dem Kran nach draußen gehoben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Heftige Explosion in Wohnhaus in Salzgitter - Vier Verlezte

Heftige Explosion in Wohnhaus in Salzgitter - Vier Verlezte

Übergroßer Weihnachtsbaum löst Polizeieinsatz in Baden-Württemberg aus

Übergroßer Weihnachtsbaum löst Polizeieinsatz in Baden-Württemberg aus

Kommentare