Über 200 Schusswaffen und Tonnen von Munition entdeckt

+
Ein riesiges Waffenarsenal und mehrere Tonnen Munition entdeckte die Polizei bei einem 63-Jährigen in Hessen.

Altenstadt - Mehr als 200 Schusswaffen und mehrere Tonnen Munition sind bei einer Hausdurchsuchung in Altenstadt in Hessen sichergestellt worden. Ein 63-Jähriger hat das Arsenal angesammelt.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hortete ein 63-Jähriger dort insgesamt 100 Langwaffen und nochmals weit über 100 Kurzwaffen. Neben der großen Menge Munition entdeckten die Beamten am Donnerstag unter anderem auch ein Maschinen- sowie ein Scharfschützengewehr.

Den Angaben zufolge stießen die Polizisten auf mehrere Kisten, in denen der Mann außerdem sogenanntes Kulturgut wie beispielsweise Münzen- und Grabbeigaben aus der Steinzeit aufbewahrte. Der Mann habe zwar eine Waffenbesitzkarte vorlegen können, in der aber lediglich einige Waffen aufgelistet waren.

Ein Polizeisprecher sagte, der 63 Jährige befinde sich auf freiem Fuß, weil durch die Beschlagnahmung der Waffen keine Gefahr mehr bestehe. Gegen ihn werde nun wegen illegalen Waffenbesitzes ermittelt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare