Unfall in Hessen

Massenkarambolage auf A5: Lkw-Trümmerhaufen

1 von 10
Massenkollision in Hessen: Auf der A5 stellte sich am Dienstagvormittag ein Lkw quer zu den drei Fahrspuren, elf weitere Laster und ein Pkw stießen zusammen. Ein 32-Jähriger wurde bei der Karambolage lebensgefährlich verletzt, ein 41-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Die Autobahn Richtung Frankfurt blieb stundenlang gesperrt.
2 von 10
Massenkollision in Hessen: Auf der A5 stellte sich am Dienstagvormittag ein Lkw quer zu den drei Fahrspuren, elf weitere Laster und ein Pkw stießen zusammen. Ein 32-Jähriger wurde bei der Karambolage lebensgefährlich verletzt, ein 41-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Die Autobahn Richtung Frankfurt blieb stundenlang gesperrt.
3 von 10
Massenkollision in Hessen: Auf der A5 stellte sich am Dienstagvormittag ein Lkw quer zu den drei Fahrspuren, elf weitere Laster und ein Pkw stießen zusammen. Ein 32-Jähriger wurde bei der Karambolage lebensgefährlich verletzt, ein 41-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Die Autobahn Richtung Frankfurt blieb stundenlang gesperrt.
4 von 10
Massenkollision in Hessen: Auf der A5 stellte sich am Dienstagvormittag ein Lkw quer zu den drei Fahrspuren, elf weitere Laster und ein Pkw stießen zusammen. Ein 32-Jähriger wurde bei der Karambolage lebensgefährlich verletzt, ein 41-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Die Autobahn Richtung Frankfurt blieb stundenlang gesperrt.
5 von 10
Massenkollision in Hessen: Auf der A5 stellte sich am Dienstagvormittag ein Lkw quer zu den drei Fahrspuren, elf weitere Laster und ein Pkw stießen zusammen. Ein 32-Jähriger wurde bei der Karambolage lebensgefährlich verletzt, ein 41-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Die Autobahn Richtung Frankfurt blieb stundenlang gesperrt.
6 von 10
Massenkollision in Hessen: Auf der A5 stellte sich am Dienstagvormittag ein Lkw quer zu den drei Fahrspuren, elf weitere Laster und ein Pkw stießen zusammen. Ein 32-Jähriger wurde bei der Karambolage lebensgefährlich verletzt, ein 41-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Die Autobahn Richtung Frankfurt blieb stundenlang gesperrt.
7 von 10
Massenkollision in Hessen: Auf der A5 stellte sich am Dienstagvormittag ein Lkw quer zu den drei Fahrspuren, elf weitere Laster und ein Pkw stießen zusammen. Ein 32-Jähriger wurde bei der Karambolage lebensgefährlich verletzt, ein 41-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Die Autobahn Richtung Frankfurt blieb stundenlang gesperrt.
8 von 10
Massenkollision in Hessen: Auf der A5 stellte sich am Dienstagvormittag ein Lkw quer zu den drei Fahrspuren, elf weitere Laster und ein Pkw stießen zusammen. Ein 32-Jähriger wurde bei der Karambolage lebensgefährlich verletzt, ein 41-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Die Autobahn Richtung Frankfurt blieb stundenlang gesperrt.

Friedberg - Massen-Crash auf der A5 in Hessen: Am Dienstagvormittag stand ein Lkw quer zur Straße, elf weitere Laster und ein Pkw rasten ineinander. Ein Mann ringt nun mit dem Tode.

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Endspurt für das 13-Millionen-Projekt: Die Deutsche Bahn hat in Weyhe kurz vor dem Bahnhof Dreye die alte Ochtumbrücke aus Stahl mit Asbestanstrich …
Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Die Gudewill-Schule Thedinghausen feierte jetzt das 10-jährige Bestehen des beliebten Bandklassen-Projektes. Gemeinsam mit den Bandklassen des Alten …
10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Mit den Themen Festival, Horror und Kindheitshelden ging die Mottowoche der Scheeßeler Eichenschule zu Ende, die jedes Jahr die erste …
Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Fotostrecke: Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

Bremen - Nach fast einem Jahr Verletzungspause hat Werder-Profi Aron Johannsson am Samstag sein Pflichtspiel-Comeback für den SVW gefeiert. Beim …
Fotostrecke: Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

Meistgelesene Artikel

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Mordfall Susanna: Rechtsmedizinerin erklärt brutale Details der Tat 

Mordfall Susanna: Rechtsmedizinerin erklärt brutale Details der Tat 

Schlag gegen Drogenbande: Polizei entdeckt 170 Kilo Marihuana und 240.000 Euro Bargeld

Schlag gegen Drogenbande: Polizei entdeckt 170 Kilo Marihuana und 240.000 Euro Bargeld

Kommentare