Trinkwasser am Frankfurter Flughafen verunreinigt

+
Das Wasser am Frankfurter Flughafen ist mit Kolibakterien belastet.

Frankfurt/Main - Das Trinkwasser am größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main ist mit gefährlichen Kolibakterien belastet.

Wie die Flughafenbetreibergesellschaft Fraport berichtete, wurde die Verunreinigung am Donnerstag bei Kontrollmessungen in Teilen des Trinkwassernetzes festgestellt. Wasser zur Bereitung von Nahrungsmitteln dürfe bis auf weiteres nur abgekocht verwendet werden. Die Ursache der Verunreinigung ist bislang unklar. Fraport ergriff nach eigenen Angaben erste Gegenmaßnahmen. So wurde der Chlorgehalt des Wassers erhöht. Die betroffenen Leitungsabschnitte sollen zudem gespült werden. Waschen und Duschen im Bereich des Flughafens und seiner Hotels gilt den Angaben zufolge als unproblematisch.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare