Dramatische Rettungsaktion

Trauzeuge fällt in Elbe - Bräutigam springt hinterher

Magdeburg - Als wäre der Tag nicht schon aufregend genug gewesen: Nach einer Hochzeitsfeier in Magdeburg ist es zu einer dramatischen Rettungsaktion in der Elbe gekommen.

Der Trauzeuge stürzte in der Nacht zu Sonntag eine steile Böschung hinab in den Fluss, als die Hochzeitsgäste auf ein Taxi warteten, wie die Magdeburger Feuerwehr berichtete. Der Bräutigam sprang daraufhin ebenfalls in das Wasser, um den Mann zu retten. Beide wurden in der starken Strömung rund 200 Meter abgetrieben.

Zwei Helfer konnten den Bräutigam schließlich an einer Treppe aus dem Wasser ziehen. Der Trauzeuge hielt sich mit letzter Kraft an einem Gegenstand im Fluss fest und wurde später von einem Retter der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. 

Die Feuerwehr war mit 44 Einsatzkräften vor Ort, zahlreiche Hochzeitsgäste beobachteten die Rettung vom Deich aus. Die beiden Männer wurden dem Rettungsdienst zur Beobachtung übergeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

Meistgelesene Artikel

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden

Tote Paula: Deshalb verschwand sie einfach von ihrer Party

Tote Paula: Deshalb verschwand sie einfach von ihrer Party

Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“

Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“

Deshalb posten hunderte Rettungsdienstler Selfies auf Facebook

Deshalb posten hunderte Rettungsdienstler Selfies auf Facebook

Kommentare