Laster mit 113 Welpen verunglückt

Schifferstadt - Ein mit 113 Hundewelpen beladener Transporter ist auf der Autobahn 61 bei Schifferstadt (Rheinland-Pfalz) umgekippt.

Bei dem Unfall am Donnerstag wurden ein Hund getötet und sieben Tiere verletzt, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei in Ruchheim. Der 40-jährige Fahrer und dessen Beifahrer blieben unverletzt. Der Kleinlaster war auf regennasser Fahrbahn in einer Ausfahrt von der Straße abgekommen und umgestürzt.

Die Welpen wurden umgeladen und zunächst zur Feuerwehr Schifferstadt gebracht. Nach ersten Ermittlungen sollten die Hunde aus der Slowakei zu einem Händler nach Deutschland und zu fünf Händlern nach Belgien transportiert werden. Der Fahrer hatte Papiere und Tierpässe dabei. Die zuständige Behörde in Trier prüft nun, ob möglicherweise ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegt.

dpa

Der süsseste Nachwuchs der Tierwelt

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare