Einjähriger stirbt in Klinik

Tragödie in Sachsen: Vermisstes Kind leblos in Bach gefunden

+
Ein Feuerwehrwagen und ein Polizeiauto stehen am Montag vor einem Haus in Königswalde (Sachsen).

Die Suche nach einem vermissten Jungen im sächsischen Königswalde nahm ein trauriges Ende: Er wurde leblos in einem Bach entdeckt und verstarb im Krankenhaus.

Königswalde - Ein einjähriger Junge ist im sächsischen Königswalde in einen Bach gefallen und später im Krankenhaus gestorben. Am Montagnachmittag wurde die Polizei nach eigenen Angaben darüber informiert, dass die Mutter ihr Kleinkind vermisst. Daraufhin sei eine umfangreiche Suche von Landes- und Bundespolizei sowie mehrerer freiwilliger Feuerwehren angelaufen. Auch ein Polizeihubschrauber und ein Fährtensuchhund kamen zum Einsatz. 

Gegen 16.45 Uhr sei der Junge dann leblos in dem Bach entdeckt worden. Zwar kam er noch ins Krankenhaus, starb dort aber kurz darauf.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen

Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Kommentare