In Krefelder Südpark verscharrt

Totes Baby: Polizei startet Massen-Gentest

Krefeld - Das Neugeborene war kurz nach seiner Geburt getötet und im Krefelder Südpark verscharrt worden: Nun hat die Polizei einen Massen-Gentest gestartet, um die Mutter zu finden.

Nach dem Fund eines toten Babys in einem Park in Krefeld hat die Polizei am Freitag einen Massen-Gentest gestartet, um die Mutter zu ermitteln. Die Teilnahme sei zunächst freiwillig, teilte die Polizei mit. Mit der Untersuchung wurde im Umkreis des Fundorts begonnen. Jede junge Frau in Krefeld und Umgebung müsse damit rechnen, in den nächsten Tagen und Wochen von der Polizei aufgesucht zu werden.

Das Neugeborene war kurz nach der Geburt getötet und im Südpark der Stadt verscharrt worden. Dem kleinen Mädchen war ein Knebel aus Feuchttüchern in den Mund gepresst worden. Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare