Totes Baby gefunden: Eltern unter Verdacht

+
Die Eltern hat die Eltern vorläufig festgenommen. Mittlerweile sind sie aber wieder auf freiem Fuß.

Haldensleben - Der rätselhafte Tod eines Babys hat am Heiligen Abend Polizei und Staatsanwaltschaft in Magdeburg beschäftigt.

Gegen das 21 Jahre alte Elternpaar aus Haldensleben (Landkreis Börde) wird wegen des Verdachts des Totschlags an ihrem zwei Monate alten Baby ermittelt, teilten beide Behörden am Donnerstag mit. Bei der Obduktion des kleinen Mädchens seien Verletzungen festgestellt worden, die zum Tod des Babys führten. Die Polizei war über den offensichtlich nicht natürlichen Tod des Säuglings informiert worden. Die Eltern wurden vorläufig festgenommen, sind aber wieder auf freiem Fuß.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare