Totes Baby gefunden: Eltern unter Verdacht

+
Die Eltern hat die Eltern vorläufig festgenommen. Mittlerweile sind sie aber wieder auf freiem Fuß.

Haldensleben - Der rätselhafte Tod eines Babys hat am Heiligen Abend Polizei und Staatsanwaltschaft in Magdeburg beschäftigt.

Gegen das 21 Jahre alte Elternpaar aus Haldensleben (Landkreis Börde) wird wegen des Verdachts des Totschlags an ihrem zwei Monate alten Baby ermittelt, teilten beide Behörden am Donnerstag mit. Bei der Obduktion des kleinen Mädchens seien Verletzungen festgestellt worden, die zum Tod des Babys führten. Die Polizei war über den offensichtlich nicht natürlichen Tod des Säuglings informiert worden. Die Eltern wurden vorläufig festgenommen, sind aber wieder auf freiem Fuß.

dpa

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare