Toter Taxifahrer: DNA-Spuren gefunden

Oldenburg - Nach den tödlichen Messerstichen auf einen Taxifahrer aus Oldenburg hat sich der Verdacht gegen den festgenommenen mutmaßlichen Täter erhärtet.

Auf einem in der Nähe des Tatorts gefundenen Pulli und einer Mütze seien die DNA-Spuren des 19-Jährigen nachgewiesen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der junge Mann bestreitet nach wie vor, den 58-Jährigen Ende September erstochen zu haben. Den Überfall auf eine 61 Jahre alte Taxifahrerin einen Tag später in Stuhr (Kreis Diepholz) hatte er gestanden. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Am Montag konnte sie das Krankenhaus verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare