Tote nach schwerem Verkehrsunfall bei Fritzlar

Fritzlar - Bei einem schweren Verkehrsunfall an einer Autobahnabfahrt nahe Fritzlar in Hessen sind am Montag drei Menschen getötet worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Autofahrer die A 49 verlassen und beim Einbiegen auf die Landstraße 3150 die Vorfahrt missachtet, wie ein Polizeisprecher sagte. Dabei sei er mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen. Ein Polizeiwagen kollidierte auf dem Weg zur Unfallstelle mit einem Motorrad, dessen Fahrerin verletzt wurde. Weitere Details zum Unglück waren zunächst nicht bekannt. Der Autobahnanschluss sowie die Landstraße wurden im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare