Unwetter mit Folgen

Tornado fegt durch Thüringer Kleinstadt - Bilder

Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
1 von 10
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
2 von 10
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
3 von 10
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
4 von 10
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
5 von 10
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
6 von 10
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
7 von 10
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt
8 von 10
Tornado beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt

Ellrich - Abgedeckte Häuser und ein Trampolin, das auf einem Pflegeheim landet: Eine Windhose ist über die Kleinstadt Ellrich hinweggefegt. Dennoch kommt der Ort glimpflich davon.

Ein kleiner Tornado hat an vielen Gebäuden einer Thüringer Kleinstadt erhebliche Schäden angerichtet. An etwa 50 Häusern in Ellrich am Harz wurden die Dächer teilweise abgedeckt, wie die Polizei mitteilte. Der Bürgermeister Matthias Ehrhold schätzte den Schaden auf mehrere Zehntausend Euro. "Wir hatten extrem Glück, dass nicht mehr passiert ist."

Die Windhose war am Mittwochnachmittag durch die Kleinstadt gefegt. Verletzte gab es nach bisherigen Erkenntnissen der Rettungskräfte nicht. Die Feuerwehr war bis in die Abendstunden mit Aufräum- und Sicherungsarbeiten beschäftigt.

Nach Angaben von Einsatzleiter Andreas Bodenlos wütete der Sturm lediglich über Teilen der Kleinstadt. "Es war nur ein kleiner Streifen betroffen", sagte er. So sei in einer Straße ein Baum entwurzelt, das angrenzende Haus aber nicht beschädigt worden. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erreichen Tornados oder Windhosen in der schwächsten Ausprägung Windgeschwindigkeiten von bis zu 115 Kilometern pro Stunde.

Tornados erinnern optisch an einen Rüssel, der sich von der Wolkendecke absenkt. Meteorologen sprechen von einer "Trichterwolke", die bereits am Himmel zu rotieren beginnt. Die Drehbewegung führt dazu, dass Gegenstände vom Boden weggeschleudert werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Auf dem Rotenburger Herbstmarkt geht es rund 

Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hat am Freitagnachmittag der Rotenburger Herbstmarkt begonnen. Gemeinsam mit dem …
Auf dem Rotenburger Herbstmarkt geht es rund 

Fotostrecke: So lief Mertes Homecoming

Per Mertesacker, Ex-Bremer und Weltmeister von 2014, lud zahlreiche prominente Gäste und ehemalige Weggefährten aus seiner Zeit beim FC Arsenal, bei …
Fotostrecke: So lief Mertes Homecoming

HSV-Fussballschule in Scheeßel

Eine Woche lang machte das HSV-Fußballcamp in Scheeßel Station, um an die 70 Kinder im Alter von sieben bis 13 fit zu machen.
HSV-Fussballschule in Scheeßel

Kartoffelmarkt in Asendorf

Der Kartoffelmarkt in Asendorf war auch 2018 wieder gut besucht: Angelockt von Leckereien, Kunsthandwerk und Flohmarkt füllten viele Besuchern die …
Kartoffelmarkt in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Zeitumstellung im Oktober 2018: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung im Oktober 2018: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Kommentare