Ecstasy verursachte Tod bei Therapiesitzung

+
Aussenansicht des Hauses der Psychotherapiepraxis im Berliner Stadteil Hermsdorf. Hier hat die tödliche Therapiesitzung stattgefunden.

Berlin - Die beiden Opfer der tödlichen Therapiesitzung in Berlin sind an der Droge Ecstasy gestorben. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Lesen Sie auch:

Kollegen bezeichnen Drogen-Arzt als Scharlatan

Weiteres Todesopfer nach rätselhafter Therapiesitzung

Das berichtet die “Berliner Morgenpost“. Bei der Psychotherapiesitzung waren Mitte September zwei Männer gestorben und einer ins Koma gefallen. Der Psychotherapeut hatte eingeräumt, seinen insgesamt zwölf Opfern verschiedene Substanzen und Drogen verabreicht zu haben. Die genaue Todesursache war bisher unklar. Der Therapeut zog inzwischen seinen Haftprüfungsantrag zurück, wie Steltner weiter sagte. Zu den Hintergründen der Entscheidung habe er keine Angaben machen können, schreibt die Zeitung.

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare