Zwei Menschen starben

Tödliches Autorennen: Raser verurteilt

Freiburg - Das Landgericht Freiburg hat den einzigen Überlebenden eines Raser-Unfalls mit zwei Toten zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.

Der Unfall hatte sich im Januar 2012 auf der Bundesstraße 294 bei Denzlingen ereignet. Ein zweiter 38-jähriger Raser, mit dem sich der 25-Jährige ein Autorennen geliefert hatte, war noch am Unfallort gestorben. Getötet wurde zudem eine unbeteiligte 27-jährige Autofahrerin.

Der Zeitsoldat wurde am Freitag der fahrlässiger Tötung in zwei Fällen und der vorsätzlichen Gefährdung des Straßenverkehrs für schuldig befunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Kommentare