Tödlicher Unfall auf VW-Testgelände

Ehra-Lessien/Gifhorn - Auf dem VW-Testgelände in Ehra-Lessien (Niedersachsen) ist am Montag ein 29-jähriger Testfahrer tödlich verunglückt.

Das Auto des Mannes aus Salzgitter kollidierte am Montag mit einem anderen Fahrzeug. Der Mann kam schwer verletzt mit einem Hubschrauber in ein Braunschweiger Krankenhaus. Dort starb er während der Unfallaufnahme. Fahrer und Beifahrer des anderen Autos wurden leicht verletzt.

Die genaue Unfallursache stehe noch nicht fest, vermutlich sei dem Mann ein Fahrfehler unterlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. “Das ist ein tragischer Arbeitsunfall.“ Der 29-Jährige sei Mitarbeiter einer Fremdfirma gewesen, die im Auftrag von VW Erprobungsfahrten auf dem Gelände durchführe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare