Tödlicher Unfall auf VW-Testgelände

Ehra-Lessien/Gifhorn - Auf dem VW-Testgelände in Ehra-Lessien (Niedersachsen) ist am Montag ein 29-jähriger Testfahrer tödlich verunglückt.

Das Auto des Mannes aus Salzgitter kollidierte am Montag mit einem anderen Fahrzeug. Der Mann kam schwer verletzt mit einem Hubschrauber in ein Braunschweiger Krankenhaus. Dort starb er während der Unfallaufnahme. Fahrer und Beifahrer des anderen Autos wurden leicht verletzt.

Die genaue Unfallursache stehe noch nicht fest, vermutlich sei dem Mann ein Fahrfehler unterlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. “Das ist ein tragischer Arbeitsunfall.“ Der 29-Jährige sei Mitarbeiter einer Fremdfirma gewesen, die im Auftrag von VW Erprobungsfahrten auf dem Gelände durchführe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare