Hannover

Todesschütze aus Supermarkt weiter auf der Flucht

+
Polizeibeamte stehen am 04.12.2014 vor dem Supermarkt in Hannover, in dem ein Räuber auf mehrere Menschen schoss. Bei dem Überfall auf den Supermarkt ist ein Mann erschossen worden. Ein weiterer wurde am Donnerstagabend verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Hannover - Nach den tödlichen Schüssen bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Hannover ist der Täter weiter auf der Flucht. Die Ermittlungen in der Nacht hätten keine neuen Hinweise auf den Schützen geliefert, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen.

Der unbekannte Täter hatte am Donnerstagabend in einem Handgemenge auf einen 21 Jahre alten Kunden des Supermarkts geschossen. Der 21-Jährige starb an seinen Verletzungen. Auf der Flucht habe der Täter zudem einen Passanten mit einem Schuss schwer verletzt, hieß es weiter.

dpa

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare