In Supermarkt erstochen

Tod einer 15-Jährigen: Schüler gedenken Opfer von Kandel

Mit einer Gedenkminute haben Schüler an die 15-Jährige erinnert, die im pfälzischen Kandel erstochen worden war.

Germersheim - Zu der Aktion am Mittwoch um 12.00 Uhr im Kreis Germersheim hatte die Kreisschülervertretung aufgerufen. „Meines Wissens waren alle Schulen daran beteiligt, es kam von keiner Schule eine Absage“, sagte der 18-jährige Michael Schnell von der Kreisschülervertretung im Anschluss. Nur die Grundschulen habe man außen vor gelassen.

Wie das Gedenken gestaltet wurde, habe man den Klassen und Kursen überlassen. Auf der Homepage der Integrierten Gesamtschule Kandel war zu sanfter Musik eine brennende Kerze zu sehen, daneben stand der Text: „Der Tod ist wie eine Kerze, die erlischt, wenn der Tag anbricht.“

Die 15-Jährige war am 27. Dezember in einem Drogeriemarkt mit einem Messer tödlich verletzt worden. Dringend tatverdächtig ist ihr Ex-Freund, ein Flüchtling aus Afghanistan. Er sitzt in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet

Erneute Proteste: Hunderte "Gelbwesten" in Paris

Erneute Proteste: Hunderte "Gelbwesten" in Paris

Matinee-Konzert in der St. Johanniskirche

Matinee-Konzert in der St. Johanniskirche

Meistgelesene Artikel

Mann glaubt, in Hotel gleich mit hübscher Frau zu schlafen - dann muss die Polizei kommen

Mann glaubt, in Hotel gleich mit hübscher Frau zu schlafen - dann muss die Polizei kommen

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Wetter: Warnung des DWD! Fast ganz Deutschland eingefärbt

Wetter: Warnung des DWD! Fast ganz Deutschland eingefärbt

Vergewaltiger kannte den Namen des Opfers: Rätselhafter Fall bei „Aktenzeichen XY“ mit sehr heißer Spur

Vergewaltiger kannte den Namen des Opfers: Rätselhafter Fall bei „Aktenzeichen XY“ mit sehr heißer Spur

Kommentare