Ungewöhnliche Erfrischung

Die Tiger im Frankfurter Zoo schwören auf Blut-Eis

+
Tiger stehen auf Blut-Eis.

Ed von Schleck? Nogger Choc? Magnum? Interessiert die Tiger im Frankfurter Zoo nicht. Die Raubkatzen mögen's lieber blutig: Bei Temperaturen über 30 Grad gönnen sie sich 'nen Klumpen Ziegenblut-Eis.

Frankfurt schwitzt: Die Temperaturen klettern weit über die 30-Grad-Marke. Das macht nicht nur den Menschen in der Stadt zu schaffen, sondern auch den Tieren.

Den Menschen nicht ganz unähnlich schlecken die Tiger im Frankfurter Zoo gerne mal ein Eis. Wo Menschen allerdings auf Erdbeer, Vanille, Schoko oder Zitrone setzen, haben die Raubkatzen eine ganz klare Präferenz: Nach Blut soll's schmecken, und bestenfalls sind auch ein paar Bröckchen drin.

Ein Video von der ungewöhnlichen Raubtier-Fütterung finden Sie bei 

fnp.de*

.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Was die Warnsymbole auf Putzmitteln bedeuten

Was die Warnsymbole auf Putzmitteln bedeuten

Wie werde ich Tischler/in?

Wie werde ich Tischler/in?

„Ohne zwayerlei Maß wären höchstens noch acht Schalker auf dem Platz“ - Netzreaktionen zu #S04SVW

„Ohne zwayerlei Maß wären höchstens noch acht Schalker auf dem Platz“ - Netzreaktionen zu #S04SVW

Meistgelesene Artikel

U-Bahn-Drama in Berlin endet tödlich: Urteil gesprochen - Staatsanwältin zeigt sich entsetzt

U-Bahn-Drama in Berlin endet tödlich: Urteil gesprochen - Staatsanwältin zeigt sich entsetzt

Pfingsten 2020: Welche Bedeutung hat der Feiertag und wer hat frei?

Pfingsten 2020: Welche Bedeutung hat der Feiertag und wer hat frei?

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte äußert eine echte „Schockprognose“

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte äußert eine echte „Schockprognose“

Urlaub abgesagt? - So bekommen Verbraucher ganz einfach ihr Geld zurück

Urlaub abgesagt? - So bekommen Verbraucher ganz einfach ihr Geld zurück

Kommentare