Fertigpizzen, Erbsen und mehr

3200 Tiefkühlprodukte im Test

+
Prüfer der Deutschen Landwirtsschafts-Gesellschaft (DLG) bewerten Tiefkühl-Erbsen und viele weitere tiefgefrorene Produkte.

Offenburg - Von Fertigpizzen bis zu Erbsen mit Möhren: Rund 3200 Tiefkühlprodukte von mehr als 200 Herstellern testen Experten seit dieser Woche in Offenburg.

Auf dem Prüftellern der Experten für die Internationale Qualitätsprüfung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) landet alles, was die Tiefkühltheke hergibt. „Die Bandbreite der angebotenen Erzeugnisse ist so vielfältig und qualitativ hochwertig wie nie zuvor“, sagte Ingrid Seuß-Baum von der DLG am Dienstag.

Die Prüfer bewerten anhand festgelegter Standards etwa Aussehen, Geruch und Geschmack der Lebensmittel. Ihr Urteil entscheidet darüber, welches Qualitätssiegel ein Produkt erhält. Mit Gold zeichnet die DLG erfahrungsgemäß etwa 20 Prozent der prämierten Waren aus, 60 mit Silber, 20 mit Bronze. Die DLG veröffentlicht allerdings nur positive Bewertung. Rund 20 Prozent der überprüften Produkte erhalten kein Siegel.

Die DLG-Qualitätsprüfung mit Experten aus ganz Deutschland findet einmal jährlich statt. Seit 140 Jahren überprüft die Organisation der Agrar-und Ernährungswirtschaft Lebensmittel.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Kommentare