Streithähne waren alkoholisiert

Party-Zoff über Musik von Andrea Berg eskaliert

Zwei Frauen aus Thüringen haben sich bei einer Geburtstagsfeier über die Musik von Schlagersängerin Andrea Berg (Foto) gestritten.
+
Zwei Frauen aus Thüringen haben sich bei einer Geburtstagsfeier über die Musik von Schlagersängerin Andrea Berg (Foto) gestritten.

Rudolstadt - Ein Streit um die Musik von Andrea Berg ist auf einer Geburtsfeier in Thüringen eskaliert.

Eine 52-Jährige soll die 50-jährige Gastgeberin bei der Party in Rudolstadt gewürgt und bedroht haben, wie ein Polizeisprecher in Saalfeld mitteilte. Bei den Frauen wurden Alkoholwerte von 1,9 und 1,4 Promille gemessen. Laut Polizei hatten die beiden der Nacht zum Montag darüber gestritten, welches Lied von Andrea Berg gehört werden soll.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Werder stellt definitiv die Ultras unter den Geisterspielbänken“ - Die Netzreaktionen zu #SVWSGE

„Werder stellt definitiv die Ultras unter den Geisterspielbänken“ - Die Netzreaktionen zu #SVWSGE

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Meistgelesene Artikel

U-Bahn-Drama in Berlin endet tödlich: Urteil gesprochen - Staatsanwältin zeigt sich entsetzt

U-Bahn-Drama in Berlin endet tödlich: Urteil gesprochen - Staatsanwältin zeigt sich entsetzt

Pfingsten 2020: Welche Bedeutung hat der Feiertag und wer hat frei?

Pfingsten 2020: Welche Bedeutung hat der Feiertag und wer hat frei?

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte äußert eine echte „Schockprognose“

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte äußert eine echte „Schockprognose“

Schüler-Mob von Starnberg: Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage - Die Liste ist lang

Schüler-Mob von Starnberg: Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage - Die Liste ist lang

Kommentare