Erneuter Wetterumschwung

Frostiger Winter-Endspurt: Glatteis und Regen im Anmarsch

Glatteis und Regen statt Wintersonne: Am Donnerstag ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit einem erneuten Wetterumschwung zu rechnen.

Offenbach - Am Donnerstag breite sich am Morgen ein Wolkenband zunächst von Westen aus, sagte ein DWD-Sprecher am Mittwoch. Bis Freitagnacht überquere die Wolkenfront Deutschland ostwärts und halte dabei auch Niederschläge bereit.

Da der Boden vielerorts noch gefroren ist und in Bodennähe Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes herrschen können, besteht teilweise erhöhte Glatteisgefahr durch überfrierenden Regen. Besonders gefährdet sind nach Angaben des DWD geschützte Tallagen im Mittelgebirgsraum, das Donautal, die Bodenseeregion und weite Teile Ost- und Südostbayerns.

Nasskaltes Wetter gibt es nach den Prognosen der Meteorologen vor allem im Süden auch am Freitag und Samstag. Allerdings geht die Glättegefahr zurück. Am Samstag kann es auch schneien oder Schneeregen geben. In der Nordhälfte Deutschlands dagegen bleibt es weitgehend trocken und auch die Sonne dürfte sich zeitweise blicken lassen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen vier und acht Grad, während in den Nächten weiterhin Minusgrade herrschen. Nur in der Küstenregion ist es nachts etwas wärmer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Meistgelesene Artikel

Polizei-Einsatz in Kirchheim: Mutter erstochen - Polizei erschießt Sohn

Polizei-Einsatz in Kirchheim: Mutter erstochen - Polizei erschießt Sohn

Fünf Tote bei schrecklichen Autounfällen - Insassen sterben in brennendem Ferrari F430

Fünf Tote bei schrecklichen Autounfällen - Insassen sterben in brennendem Ferrari F430

Mann stirbt bei Explosion eines Fahrkartenautomaten: Polizei nimmt Verdächtige fest

Mann stirbt bei Explosion eines Fahrkartenautomaten: Polizei nimmt Verdächtige fest

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Kommentare