Taxi-Fahrgast springt bei Tempo 80 aus dem Auto

Rendsburg - Das hört sich eigentlich eher nach einer Szene aus einem Hollywood-Film an. Ein betrunkener junger Mann konnte seine Taxi-Fahrt nicht bezahlen und sprang bei 80 Sachen aus dem Fenster.

Bei voller Fahrt ist ein 22-jähriger Fahrgast am Sonntagmorgen aus dem Beifahrerfenster eines Taxis gesprungen, weil er kein Geld dabei hatte. Die 50-Jährige Fahrerin war mit gut 80 Stundenkilometern auf einer Landstraße bei Rendsburg in Schleswig-Holstein unterwegs, berichtete die Polizei. Sie hatte die Türen verriegelt und die Polizei verständigt, nachdem der 22-Jährige gestanden hatte, dass er kein Geld dabeihabe und aussteigen wolle. Das riskante Aussteigemanöver endete für den jungen Fahrgast glimpflich: Die Polizei brachte ihn mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare