Taxen sind sicherer geworden

+
Taxen sind sicherer geworden.

Stuttgart/Leipzig - Fast jedes fünfte Taxi in Deutschland weist bei der technischen Überprüfung erhebliche Mängel auf.

Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Erhebung der Prüf- und Sachverständigenorganisation GTÜ hervor. Mit einer Beanstandungsquote von 18,1 Prozent fiel die Bilanz allerdings nur geringfügig schlechter aus als bei normalen Personenwagen, bei denen 17,6 Prozent beanstandet wurden. Dabei sind die 80.000 Taxen überdurchschnittlichen Belastungen ausgesetzt: Einsatz rund um die Uhr, Stadtfahrten mit materialbelastendem Stop-and-Go und überdurchschnittliche Jahresfahrleistungen von mehr als 50.000 Kilometern.

Bei der letzten Erhebung der GTÜ für das Jahr 2004 waren Taxis im Vergleich zu Personenwagen auch noch mit überdurchschnittlich vielen Mängeln aufgefallen - vor allem in den Bereichen Lenkanlage und Achsen/Räder/Reifen/Aufhängungen. Damals wiesen 23 Prozent der getesteten Taxen erhebliche Mängel auf oder waren sogar verkehrsunsicher. Erfreulicherweise habe sich der technische Zustand der Taxis deutlich verbessert, lobten die Experten nun. Ein Grund dafür sei, dass die Taxi-Flotte in Deutschland immer jünger werde.

Allein im vergangenen Jahr tauschten die Taxi-Unternehmen laut GTÜ rund 14.000 Altfahrzeuge gegen Neuwagen aus. Derzeit liege das Durchschnittsalter aller Taxis bei rund fünf Jahren. Die GTÜ ist nach eigenen Angaben Deutschlands größte amtlich anerkannte Kfz-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger.

DAPD

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare