Gebäude völlig zerstört

Hier ist ein fränkischer McDonald's explodiert

+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten.

Tauberbischofsheim - Unglück im baden-württembergischen Teil Frankens: In Tauberbischofsheim ist in der Nacht zum Dienstag ein McDonald's explodiert.

Die Feuerwehr wurde in der Nacht zum Dienstag zu einem McDonald's-Restaurant in Tauberbischofsheim gerufen. 

Kurz vor drei Uhr wurde gemeldet, dass aus dem Gebäude Rauch austreten würde. Wenig später loderten aus dem Flachdach bereits offene Flammen heraus. Während der Löscharbeiten, bei denen mehr als 60 Feuerwehrkräfte mit 14 Fahrzeugen im Einsatz waren, kam es zu einer Explosion. Ob diese durch eine Gasflasche hervorgerufen wurde, ist noch nicht bekannt.

Das komplette Restaurant samt Inventar brannte ab, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Was von dem Gebäude übrig geblieben sei, müsse jetzt höchstwahrscheinlich abgerissen werden. Der Schaden wird auf rund drei Millionen Euro geschätzt.

tz

Bilder: McDonald's in Tauberbischofheim explodiert

Bilder: McDonald's in Tauberbischofheim explodiert

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare