Tanz-"Flashmob" auf deutschen Bahnhöfen

Hamburg - Spontanes Tänzchen auf dem Bahnhof: In Hamburg-Altona und auf fast 30 weiteren Bahnhöfen in Deutschland haben sich am Samstag mehrere tausend Tanzbegeisterte zu einem "Flashmob" getroffen.

Flashmob - die Bilder aus Hamburg

Tanz-"Flashmob" auf Bahnhöfen - die Bilder

Um Punkt 12 Uhr ging es los. Fünf Minuten lang tanzten die Teilnehmer nach einer einstudierten Choreographie. Organisiert hatten das Treffen, das ebenso schnell endete, wie es begann, der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV) und die Bahn Station & Service AG.

Video des Flashmobs in Hamburg auf Youtube

An der Aktion beteiligten sich deutschlandweit etwa 3000 Tänzerinnen und Tänzer sowie 30 Tanzschulen.Ein "Flashmob" ist ein scheinbar spontanes, kurzes Treffen vieler Menschen zu einem bestimmten Zweck, das jedoch zuvor verabredet wurde. Die Organisation läuft zumeist über das Internet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare